Funknetze

Funknetze dienen der Kommunikation zwischen mobilen und/oder tragbaren Stationen. Diese erfolgt mittels Sprach- oder Datenübertragung ggf. über Basisstationen.

Beispiele:

  • Ein Taxiunternehmen, das Informationen über die Fahrten an seine Fahrzeuge übermittelt.
  • Walkie-Talkies, die für den ordnungsgemäßen Ablauf einer Veranstaltung oder auf einer Baustelle genutzt werden.
  • Fernsteuerung von Kränen.
  • In den Krankenhäusern verwendete Pager.

Damit diese Kommunikationsgeräte störungsfrei verwendet werden können, ist die Zuteilung einer spezifischen Frequenz an jeden Nutzer erforderlich. Aus diesem Grund muss eine Zulassung beim BIPT beantragt werden.

Um die Kontrolle der technischen Eigenschaften an Ort und Stelle zu ermöglichen, muss sich die Zulassung am Funknutzungsort befinden.

Bestimmte Anlagen sind von einer Genehmigung ausgeschlossen. Im Teil Anlagen dieser Website sind sie in einer Liste aufgeführt.