Große Veranstaltungen

Für die Großveranstaltungen (Grand Prix der Formel 1, Tour de France etc.) richtet das BIPT eine Sondereinheit ein, mit der die optimale Verwaltung der Frequenzen möglich ist. Für die Teilnehmer und Organisatoren werden spezielle Formulare bereitgestellt (siehe unten).

Obwohl es empfehlenswert ist, seinen Antrag so schnell wie möglich einzureichen, kann sich dessen Bearbeitung manchmal verzögern, bis alle Anträge eingereicht sind, da bei der Zuteilung von Frequenzen den Organisatoren und Wettbewerbern Priorität eingeräumt wird, und die dazugehörigen Aktivitäten erst danach bearbeitet werden.

Die drahtlosen Mikrofone mit einer äquivalenten Strahlungsleistung von 50 mW in den folgenden Frequenzbändern können ohne Genehmigung genutzt werden:

  • 202-209 MHz
  • 518-526 MHz
  • 534-542 MHz (mit Ausnahme von Hennegau)
  • 854-862 MHz (mit Ausnahme von West-Flandern) (Der Neuerwerb von Anlagen in diesem Frequenzband ist untersagt)
  • 863-865 MHz (10 mW max.)
  • 1.795-1.800 MHz

Kontaktadressen:

Bevor Sie sich mit uns in Verbindung setzen: Haben Sie in unseren FAQ nachgeschaut? Vielleicht finden Sie dort die Antwort auf Ihre Frage?

Genehmigungsdienst

Ellipse Building – Gebäude C
Boulevard du Roi Albert II 35
1030 Brüssel

Tel.: +32 (0)2 226 88 15
Fax: +32 (0) 2 226 87 64
E-Mail: licencesradio@ibpt.be