Eingeschränkter Dienst vor Dienstabbruch

Wenn Sie Ihre Rechnung nicht bezahlt haben, muss der Anbieter Sie vor dem Abbruch des Dienstes benachrichtigen. 

Vor dem kompletten Dienstabbruch muss der Anbieter Ihnen kostenlos einen eingeschränkten Dienst bereitstellen. 

Mit diesem eingeschränkten Dienst können Sie immer noch Anrufe empfangen (außer vom Empfänger zu zahlende Anrufe) und die Notdienste anrufen. 

Um wieder einen normalen Service zu erhalten, kann der Anbieter maximal 30 Euro (inkl. MwSt.) von Ihnen verlangen. 

Achtung: Bei Betrug oder lange währendem Zahlungsverzug kann der Anbieter alle Diensten sofort abbrechen.