Jahresbericht über die Überwachung der Netzneutralität in Belgien_2018-2019

Type
Mitteilung

Veröffentlichungsdatum
10-07-2019

Datum
08-07-2019

Das BIPT veröffentlicht das dritte Jahresbericht über die Überwachung der Netzneutralität in Belgien.

Einige Hauptpunkte:

  • Im vergangenen Jahr hat das BIPT wichtige Projekte mit Bezug auf die Messung der Qualität der Erfahrung des Internetzugangsdienstes ausgerollt. So hat das BIPT eine Crowdsourcing-App lanciert, womit die Qualität der Erfahrung mit der Hilfe von Nutzern an Ort und Stelle gemessen werden kann. Daneben hat das BIPT auf seinem neuen Datenportal www.bipt-data.be die Ergebnisse von mit Messwagen des BIPT ausgeführten Drivetests veröffentlicht.
  • Zero-Rating wurde hauptsächlich in der Periode 1. Mai 2018 - 30. April 2018 kontrolliert, ohne dass sich im Allgemeinen ein Grund zeigte, zu intervenieren. In zwei Fällen (Zero-Rating bei Epic und bei Matchen der Roten Teufel während der WM 2018) meinte das BIPT jedoch, intervenieren zu müssen, jeweils gegen Proximus.
  • Es sind keine Fälle von Sperrungen von Diensten oder Apps im Netz festgestellt worden.
  • Was die Wahlmöglichkeiten der Endnutzer anbetrifft, sind die Mobilfunk-Datenvolumen in den Angeboten der Internetanbieter wiederum ausgebreitet worden, um die Entwicklung des wachsenden Mobilfunkverkehrs aufzufangen.

Dokument herunterladen (PDF 0.49 MB)