Der europäische Gesetzgeber hat bestimmt, eine extraterritoriale Nutzung von Nummern soll möglich sein, das heißt eine Nutzung außerhalb des Hoheitsgebietes des zuweisenden Mitgliedstaates.

Es handelt sich genauer gesagt um die Nutzung geografisch nicht gebundener Nummern (also ohne geografischen Bezug) für nichtinterpersonelle Kommunikationsdienste.

Das heißt andere Kommunikationsdienste als diejenige, wobei es direkte, persönliche Kommunikation zwischen einigen Personen gibt, z.B. automatische Datenübertragung. Um dies zu ermöglichen, soll jeder Mitgliedstaat einen Bereich geografisch nicht gebundener Nummern zuweisen.

Ein Beschluss wird angenommen werden, um diese Verpflichtung auszuführen.

Diese Konsultation des Beschlussentwurfs beabsichtigt die Rücksprache aller Beteiligten über die verschiedenen Möglichkeiten, wie auch die Sammlung aller dienlichen Bemerkungen bezüglich des vom BIPT vorgeschlagenen zuzuweisenden Nummernbereichs.

Antwortfrist: den 30. Juli 2021. 

Newsletter

Um E-Mail-Benachrichtigungen zu erhalten, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse und Ihr(e) Interessengebiet(e) ein.

Das BIPT verarbeitet diese zwei oder drei personenbezogenen Daten (E-Mail-Adresse (eventuell Ihren Namen und Vornamen) und Interessengebiete), um Ihnen diese Nachrichten zu übermitteln. Die Verarbeitung wird beendet und Ihre Daten werden gelöscht, wenn Sie sich einmal abmelden. Erfahren Sie mehr über Cookies oder über den Schutz Ihrer Daten.

Sie müssen Ihre Anmeldung bestätigen. Sie können sich jederzeit über den Abmeldelink oder durch Kontaktaufnahme mit uns unter webmaster@bipt.be abmelden oder Ihr Profil anpassen.

Geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse und Ihr(e) Interessengebiet(e) ein:

Nach oben